Neuer Beauty-Trend für Männer:

Neuer Beauty-Trend für Männer: Penis- und Hoden-Bleaching.

Ich sag es ja immer wieder: Spätestens seit Facebook, Instagram und Co., wo sich vermeintlich ausschließlich perfekte Menschen mit Traumkörpern tummeln, wächst auch der Beauty-Druck auf die Männerwelt.

Schenkt man den sozialen Medien Glauben, sollten unsere Jungs am besten durchtrainiert, schlank und braungebrannt sein.

Und ihre Schwänze? Bitte groß und dick. Dass da so mancher Mann von Unsicherheit über den eigenen Body geplagt wird, ist nur zu verständlich. Uns Frauen geht es ja nicht anders.

Nun macht aber aktuell in Asien ein Trend die Runde, der mehr als bedenklich ist: Penis- und Hoden-Bleaching! Eine Klinik in Bangkok, das „Lelux Hospital“, ist dabei der „Trendsetter“: Bei dem Eingriff wird die Haut in der Leistengegend mit Hilfe eines Lasers ausfgehellt. Laut diesem Artikel lassen sich in Thailand monatlich mehr als 100 Männer im Alter von 25 bis 55 hier behandeln, Kostenpunkt: Rund 550 Euro.

Zwar spricht von urologischer Seite nichts gegen eine solche Behandlung, doch können Hautreizungen und Entzündungen auftreten.

Mensch, Männer. Dass unsere intimen Bodyparts häufig dunkler gefärbt sind als die restliche Haut unseres Körpers, ist ganz normal und nichts, für das MANN sich schämen müsste.

Denkt also gut nach, bevor ihr eine solche Behandlung in Erwägung zieht.

 

Quelle: pornolala.com

Schreibe einen Kommentar